VKKK Ostbayern e.V.

„Katzentiger trifft rosaroten Elefanten.“ – Phantasiewelten

… so der verheißungsvolle Titel der zweiten Ausstellung kleiner und großer Künstler aus der KUNO-Maltherapie, die am Montag den 14.11.2016 um 15:00 Uhr im Donau-Einkaufszentrum eröffnet wurde.

Seit 2011 malt die Regensburger Künstlerin Regina Hellwig-Schmid einmal wöchentlich mit den an Krebs erkrankten Kindern am KUNO Regensburg. Sie gibt nichts vor – die Kinder bestimmen. Es geht nur um das Tun, den Krankenhausalltag vergessen zu machen und dass dabei phantasievolle Werke entstehen davon ist die Künstlerin jedes Mal begeistert.


Seit 2016 finanziert der VKKK Ostbayern diese Hilfe zur Aufarbeitung und Bewältigung der häufig sehr belasteten Kinder während der Therapie.

Der Vorstandsvorsitzende Prof Dr. Helmig eröffnete zusammen mit dem Schirmherrn Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, Thomas Zink, dem Geschäftsführer des Donau-Einkaufszentrum, Prof Dr. Selim Corbacioglu, dem Leiter der pädiatrischen Onkologie am KUNO Regensburg und Regina Hellwig-Schmid die Ausstellung „Katzentiger trifft rosaroten Elefanten“.

DONIKKL, seit Jahr und Tag Unterstützer und Botschafter des VKKK sang unplugged für die großen und kleinen Gäste der Eröffnung und die Künstler, die zur Freude aller vor Ort gekommen sind um Ihre Werke auf den Ausstellungswänden zu suchen und diese stolz den Gästen zu zeigen.

In diesem Jahr soll im Rahmen der Ausstellung wieder ein Gemeinschaftswerk entstehen und die prominenten Gäste hatten als erste die Möglichkeit eine Figur zu malen.
„Dieses Jahr soll ein ‚Wimmelbild‘ entstehen, in dem große, kleine, dicke, dünne, wilde, brave, …, Punks, Anzugträger, Indianer, Ballerinas, einfach Menschen gemalt werden.“, so Regina Hellwig-Schmid.

Oberbürgermeister Joachim Wolbergs, Thomas Zink, Prof. Dr. Selim Corbacioglu und der gesamte Vorstand des VKKK ließen sich nicht zweimal bitten und malten die ersten Figuren.

Während der Ausstellungsdauer von Montag 14.11. – Samstag 19.11.2016 sind alle großen und kleinen Künstler aufgerufen mitzuwirken! Jeden Tag wird Regina Hellwig-Schmid persönlich anwesend sein um mit den Besuchern, Kindern und/oder ihren Eltern dieses Werk mit jedem Pinselstrich weiter zu vervollständigen.

Es soll dann wie das 2012 entstandene Bild „Unterwasserwelten“, das im Donau-Einkaufszentrum bereits seinen Platz gefunden hat, versteigert werden. Der Erlös geht an den VKKK und damit wieder zurück zu unseren kleinen Patienten für deren Genesung. Ein wunderbarer Kreislauf!
(Text: Patrizia Schmid-Fellerer)

Bilder von der vorangegangenen Ausstellung

Advertisements